Fundstellen

Gerhard Richter

"Ich verfolge keine Absicht..."

Erich Fromm

"Das Leben selbst ist eine Kunst..."

Joseph Beuys

"Eine Gesellschaftsordnung wie eine Plastik zu formen..."

Wilhelm Schmid

"Die Rezeption ist die Weiterarbeit an dem Prozess..."

Botho Strauss

"Erkennen.... ist effektives Handeln..."

Christian Morgenstern

"Wer einmal frei vom großen Wahn ins leere Aug' der Sphinx geblickt..."

Jean Fautrier

"La peinture est une chose qui ne peut que se detruire...."

Wassily Kandinsky

"Über die Formfrage"

Wolfgang Lange

"Zyniker: Horror vor der Lächerlichkeit des Menschseins"

Hanno Rauterberg

"...die Dinge der Welt mit Bedeutung aufladen"

Martin Walser

„Selbstgespräch vor Peter Rieks Bildern“

Emil Preetorius "Kunst ist etwas, was an den Nerv des Lebens rührt, ..."

                                                                                                                                                       

                                                                                                                                                                                                                zurück